Kostenloser Versand über 50€!

Lauf-Blog: Laufen im Kopf - so heißt unser erster Gast in unserem Interview auf Facebook

Wir von Laufequipment.de wollen nun endlich unseren “Lauf-Blog“ leben einhauchen.
Hierfür haben wir unseren ersten Interview Gast Christian aus Holzminden. Einer der das Laufen im Kopf hat wie sein Instagram Profil Name verrät(laufen.im.Kopf). Doch seht selbst:

 

Laufequipment.de: Hallo Christian, die wichtigste Frage zuerst in Corona Zeiten, wie geht es dir?

Christian: Hi, mir geht‘s zum Glück weiterhin gut und ich hoffe euch und den Lesern auch, danke.

Laufequipment.de: Kannst du dich kurz vorstellen?

Christian: klar, ich bin der Chris. Bin 28 Jahre jung und Vater von zwei kleinen Mäusen 🤗

Laufequipment.de: Seit wann läufst Du und wie bist Du überhaupt zum Laufsport gekommen?

Christian: Richtig aktiv(als haupthobby) laufen tue ich seit September/Oktober 2019.Zum laufen bin ich eher durch Zufall gestoßen. Natürlich war der Sport immer mal in meinem Leben „Vorhaben“ allerdings eher missachtet von mir.Als Kind und Heranwachsender war, wie für viele, Fußball das größte. Das haben meine Knie und Bänder auch oft zu spüren bekommen. Daher hörte ich mit frischen 18jahren und kurz vor meiner letzten Knie OP auf mit dieser Sportart.
Lange ist dann sportlich nichts passiert. Man hatte halt andere Interessen.
2014 wurde ich dann auf freeletics aufmerksam und kaufte mir dort ein 3monatiges Programm und zog dieses auch durch.
Angefixt davon war nun bodyweight Training in meinem Leben ein großes Thema welches sich in generell Fitness im Fitnessstudio umwandelte im laufe der Jahre.

Als ich Ende 2018 die Diagnose chronische Knochenhautentzündung im rechten Unterarm bekam und im Zusammenhang mit diesen immer vorhanden schmerzen trennten sich allerdings die Wege der Studios und meine.Auf der Suche nach einem „Ausgleich“ kaufte ich mir ein Rennrad. Das war für mich komplettes Neuland, da ich gebürtig aus dem Harz stamme und mein hintern eher auf Downhill- oder Enduro bikes saß. Rennrad fahren ist ein Riesen Spaß, keine Frage und ich mach‘s heute auch noch wann immer ich Bock habe oder nutze es für meinen Arbeitsweg. Allerdings war ich nicht 100% glücklich mit diesem Ausgleich. Also suchte ich weiter und traf auf das alte, so sehr missachtete Thema : Laufen!

Laufequipment.de: Was genau ist für Dich das Besondere am Laufen?

Christian: Ich Feier das laufen, weil man so unabhängig ist! Ich kann jederzeit und an jedem Ort einfach laufen! Ich brauche keine Geräte, studios oder keinen bestimmten Platz oder Mitspieler(zb Fußball/Tennis).

Laufequipment.de: Wann läufst Du im Sommer am liebsten?

Christian: Ich starte generell eher früh morgens für größere runden, wenn die Kinder noch schlafen um zum Frühstück zurück zu sein. Ansonsten laufe ich auch gerne mal in der Mittagszeit oder wann immer es zeitlich passt.

Laufequipment.de: Und wie hast du dich auf deinen halb Marathon vorbereitet?

Christian: Ich hatte zu Beginn mir selbst einen Trainingsplan erstellt. Hab dann aber schnell gemerkt das ich lieber nach eigenen empfinden und Lust, Laune und Zeitansatz laufe.

Laufequipment.de: Du zeigst auf deinem Instagram Profil das laufen als Vater kein Problem ist. Wie ist das laufen mit einem Laufkinderwagen? Hast du paar Tipps an junge Väter?

Christian: So ist es ja auch! Laufen ist nie ein Problem, wenn man es will.
Das einzige Problem ist halt der Faktor Zeit. Ich versuche soviel Zeit wie möglich für meine Mädels da zu sein und meine Frau zu entlasten. Daher muss ich immer etwas flexibel sein mit meinen Laufzeiten und Distanzen.
Der Kinderjogger ist eine super Alternative das alles zu vereinen! Es ist zwar etwas anstrengender aber das lohnt sich wenn man aus dem Wagen heraus angefeuert wird und man weiß das jeder Lauf für das Kind/die Kinder ein Erlebnis ist was verbindet und frische Luft gut tut und wichtig ist!
Mein Tipp ist: ausprobieren!
Ich kann’s nur empfehlen. Klasse Erlebnis und gutes Training.

Laufequipment.de: Hast du zukünftige Laufziele? Eventuell einen Marathon?

Christian: Ich wollte dieses Jahr an den ein oder anderen Lauf teilnehmen, darunter auch ein Marathon und ein 100km Megamarsch. Da dieses Jahr allerdings so alles ad Acta gelegt wurde werde ich mal schauen wohin die Reise geht und wie es so „läuft“ 😁🙌🏻

Laufequipment.de: Danke für dein Interview und bleib gesund! Viel spass dir weiterhin für das Laufen.

Christian: Ich danke euch, bleibt gesund und habt steht’s das Laufen im Kopf und die Leidenschaft im Bein 💪😊

 

Wollt ihr weiter auf dem laufenden bleiben wie Christian sich auf den diesjährigen Marathon vorbereitet dann schaut doch mal auf seinem Instagram Profil vorbei.

Habt ihr auch Lauf-Erfahrung wie Christian? Dann teilt Sie mit uns! Schreibt uns eine Email an Info@laufequipment.de

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

T E M P O S C H N E C K E.⠀ ⠀ ⠀ ⠀ Seid gegrüßt Lauffreunde,⠀ welch herrliche Tage uns momentan beschert sind, also wettertechnisch betrachtet ☀️⠀ So macht mein Sonntagsritual natürlich noch ein Stückchen mehr Spaß.⠀ Denn auch an diesem Sonntag hieß es wieder: Schuhe an, raus gehen, den @qeridoo schnappen und los geht’s 🙌🏻⠀ Da ich den Lauf heut’ gleichzeitig nutzen wollte um eine offene challenge abzuschließen, brachte ich den Jogger mit Tempo voran 💪⠀ Ziel war 5‘ unter 23min.⠀ Das haben wir geschafft 😊⠀ Davor wie danach wurde natürlich ganz nebenbei die Welt erkundet und erklärt 🌍 ⠀ ⠀ Wie war euer Wochenende? Habt ihr auch diesen Sonnenschein genutzt? Konntet ihr ihn überhaupt nutzen? ⠀ ⠀ Ich wünsche einen angenehmen Resttag und schönen Abend, lasst es euch gut gehen 🎉⠀ ⠀ ⠀ ⠀ • WERBUNG • ⠀⠀ @2xueurope @2xugermany ⠀ #laufen #beatyesterday #myfinishline #2xu #runningmotivation #running #runhappy #runnersofinstagram #runnerscommunity #runnerslife #laufenverbindet #laufenmachtglücklich #darumlaufenwir #liebeslauftagebuch #finishlinesareeverywhere #marathon #marathontraining #runalone #stayhealthy #training #trailrunning #läuft #runsolo #qeridooontour #Qeridoo ⠀

Ein Beitrag geteilt von christian (@laufen.im.kopf) am

Hinterlassen Sie einen Kommentar